Datenschutz
Hinweise zum Datenschutz

1. Registrierung externer Bewerber:

  • Um einen Zugang zum Bewerbermanagementsystem zu erhalten, müssen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden und ein Passwort vergeben, das mindestens 8 Zeichen lang ist und aus jeder der Zeichenarten Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen sollte.
  • Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich ein neues Passwort per E-Mail zusenden lassen. Dazu definieren Sie unter dem Punkt "Mein Account" ? "Zugangsdaten" eine persönliche Prüffrage für das Passwort und tragen unter "Passwort vergessen" Ihre E-Mail-Adresse ein. Daraufhin werden Sie aufgefordert, die Antwort auf Ihre Prüffrage für das Passwort einzugeben. Wenn Sie diese richtig beantworten, wird Ihnen ein neues Passwort per E-Mail zugeschickt.
  • Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Sie können Ihre Daten jederzeit ändern oder unter dem Punkt "Account löschen" aus dem System entfernen. Informationen hierzu finden Sie unter Abschnitt 2. Datenschutzbestimmungen.
  • Bitte lesen Sie auch den Abschnitt 3. Nutzungsbestimmungen.

2. Datenschutzerklärung:

    Ihre persönlichen Daten werden nach den deutschen Datenschutzbestimmungen, d.h. dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erhoben, verarbeitet und zweckentsprechend genutzt. Durch das Anklicken des Feldes "Datenschutz gelesen" erklären Sie Ihr Einverständnis zur Datenerhebung und Datenverarbeitung.

2.1 Verantwortliche Stelle

  • Verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 Absatz 7 Bundesdatenschutzgestz (BDSG):

    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    Frankfurter Straße 29-35
    65760 Eschborn

2.2 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

  • Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur zum Zwecke der Bewerbungsanbahnung und -abwicklung sowie der Nutzung des Talentpools erhoben, verarbeitet und genutzt.
  • Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme in Zusammenhang mit der Bewerbungsabwicklung sowie der Nutzung des Bewerbermanagementsystems erhoben. Mit der Kontaktaufnahme per E-Mail, Post sowie Telefon durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erklärt sich der Nutzer des Bewerbungsmanagementsystems einverstanden.
    Bei der Registrierung im Bewerbermanagement wird eine Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Diese enthält folgende Daten:
  • Benutzername
  • Vor- und Nachname
  • Passwort (verschlüsselt abgelegt)
  • Prüffrage für das Passwort und Antwort
  • Zustimmung zu den Datzenschutzbestimmungen
  • Login und E-Mail Adresse
  • Bewerberfragebogen
  • IP-Adresse

2.3 Bearbeitung und Aktualisierung Ihrer Daten

  • Sie können jederzeit im Bewerbermanagementsystem Änderungen Ihres Profils vornehmen.

2.4 Weitergabe und Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Ihre freigegebene Online-Bewerbung wird schnellstmöglich vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bearbeitet. Wenn Sie sich nicht auf eine Stellenausschreibung bewerben, sondern sich in den Talentpool eintragen, wird das Personalreferat des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mit Ihnen in Kontakt treten, sobald eine zu Ihrem Profil passende Stellenausschreibung zu besetzen ist. In der Zwischenzeit bleiben Sie mit Ihrem Profil, das für das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sichtbar ist, im Talentpool gespeichert.

  • Ihre Bewerbung wird von der Personal- sowie den Fachreferaten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geprüft.

2.5 Speicherung und Löschung

    Sofern Sie an einem Bewerbungsverfahren teilnehmen, werden Ihre Daten zum Zwecke des Anbahnungs- und Abwicklungsverhältnisses bis zu einem Jahr seit der Bewerbung bzw. Registrierung gespeichert.

    Sind Sie ausschließlich im Bewerbungspool als interessierter Nutzer angemeldet, können Sie jederzeit im Bewerbermanagementsystem Ihre Daten unter dem Punkt "Account löschen" entfernen. Nach der Löschung Ihres Accounts werden Ihre Daten anonymisiert und zu statistischen Zwecken verwendet. Bitte beachten Sie, dass sich Änderungen Ihres Profils auf Ihre gesamten Bewerbungen auswirken.


2.6 Erklärung

  • Ich habe die vorgenannte Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich ausdrücklich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.
  • Sofern ich mich auf eine Ausschreibung bewerbe und Teilnehmer an einem Auswahlverfahren bin, erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Bewerbungsdaten und Unterlagen auch nach Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert bleiben und erst nach Ablauf von einem Jahr nach Registrierung gelöscht werden. Sollte ein Arbeitsverhältnis mit dem BAFA zustande kommen, dürfen meine persönlichen Daten unter Beachtung der allgemeinen datenschutzrechtlichen Regelungen durch das BAFAgespeichert und verarbeitet werden.

    Als aktiver Bewerber und Teilnehmer an einem Auswahlverfahren und/oder Nutzer des Talentpools bin ich mit der Kontaktaufnahme durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle per E-Mail, Post sowie Telefon zum Zwecke der Nutzung des Bewerbermanagementsystems und im Rahmen von Auswahlverfahren ausdrücklich einverstanden.
3. Nutzungsbestimmungen:

3.1 Allgemeine Pflichten der Nutzer

  • Der Nutzer verpflichtet sich zur rechtmäßigen Nutzung des Bewerbermanagementsystems. Er versichert, im Rahmen der Nutzung keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, pornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten. Ebenso untersagt sind Virenangriffe sowie der Missbrauch der Anwendungen für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts.
  • Der Nutzer hat die Erteilung des Passwortes, dessen Geheimhaltung und den ordnungsgemäßen Gebrauch sicherzustellen.
  • Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass alle Mitteilungen, die dieses Nutzungsverhältnis betreffen, per E-Mail versandt werden können, soweit nicht gesetzlich eine andere Form zwingend vorgeschrieben ist.

3.2 Verantwortlichkeit

  • Der Nutzer verpflichtet sich, seinen Zugang zum Bewerbermanagementsystem gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und sein Passwort geheim zu halten. Der Nutzer stellt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle von allen Schäden frei, die dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle wegen einer unbefugten Verwendung des Zugangs zum Bewerbermanagementsystem oder sonstiger schädigender Handlungen durch den Nutzer oder Dritte entstehen, soweit den Nutzer hieran ein Verschulden trifft.

3.3 Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen

  • Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte (z.B. Inhalte, die gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen) ohne vorherige Abmahnung des Nutzers aus den Anwendungen zu entfernen. Zudem behält sich das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle vor, in diesen Fällen ein temporäres oder auch unbegrenztes Nutzungsverbot auszusprechen. Der Nutzer wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des Nutzers wird hierdurch nicht begründet.
  • • Erlangt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle von einer unerlaubten Handlung des Nutzers Kenntnis oder wird das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle von einer vermeintlich unerlaubten Handlung durch Dritte in Kenntnis gesetzt, kann das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten ggf. an die Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden weitergeben